Ergebnis 1 bis 3 von 3
Serverregeln (detailed).
von 5 Sternen, basierend auf 0 abgegebenen Stimmen.
  1. #1
    Gamemaster-Leitung Avatar von RulJin
    Registriert seit
    27.11.2013
    Beiträge
    661
    Mag ich
    25
    Wurde 654 mal in 183 Beiträgen
    positiv bewertet.

    Serverregeln (detailed)

    Liebe Community,
    in letzter Zeit wurde im Forum vermehrt der Vorwurf geäußert, dass Strafen willkürlich ausgesprochen würden. Das ist ein Vorwurf, den wir sehr ernst nehmen, denn anders als manche vielleicht meinen, wollen wir niemanden vom Server vertreiben. Wir arbeiten in unserer Freizeit an dem Server, unser einziger Lohn ist, wenn es dem Projekt gut geht. Es wäre total unsinnig Leute zu verscheuchen. Unser Ziel ist es, dass es den Server auf lange Sicht gut geht - und da sind wir davon überzeugt, dass manchmal hartes Durchgreifen einfach nötig ist.
    Natürlich hört ihr die Darstellung eines Sachverhaltes immer nur von einer Seite - der eurer Freunde oder Bekannte, die sich über einen Bann beschweren und sich ungerecht behandelt fühlen. Seid aber versichert, dass kein Bann leichtfertig ausgesprochen wird. Wir wissen wieviel Zeit und Mühe ihr auf eure Charaktere verwendet und ihr sollt nicht fürchten müssen, dass ihr das alles plötzlich verliert. Zunächst einmal: wenn ihr euch an die Regeln haltet und euren gesunden Menschenverstand einsetzt, besteht diese Gefahr überhaupt nicht. Manche haben kritisiert, dass Leute gebannt wurden bevor die Regeln aufgestellt worden waren. Leider hat sich gezeigt, dass der Apell an den gesunden Menschenverstand alleine nicht ausreicht; wer klar Bugs ausnutzt darf nicht erwarten nicht bestraft zu werden, nur weil es nicht Schwarz auf Weiß steht, dass es verboten ist.
    Es ist völlig irrelevant, ob durch das Ausnutzen eines Bugs oder das Verwenden eines Hacks "niemandem geschadet hat" (das ist die Standardausrede in solchen Fällen), verzichtet einfach vollständig auf so etwas. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob etwas erlaubt ist oder nicht, schreibt bitte ein Ticket und verzichtet in der Zeit, bis ihr eine Antwort habt, auf jeden Fall auf das zweifelhafte Verhalten.
    Um Klarheit in einige Entscheidungen zu bringen, haben wir uns entschlossen, euch einen kurze Auflistung mit möglichen Vergehen und Sanktionen zur Verfügung zu stellen. Euch wird auffallen, dass die Strafenspanne sehr groß ist zum Teil, das hat den Hintergrund, dass wir jeden Fall einzeln nach Schwere bewerten. Zur Schwere zählen für uns nicht nur die Auswirkungen des Bugs, sondern auch Dinge wie das Maß an Energie, die auf regelwidriges Verhalten verwendet wird.


    Benutzung von jeder Art von Hack oder Bot: sofortiger Bann sämtlicher Accounts
    Dazu braucht wohl nichts gesagt werden. Ganz egal ob Angelbot oder Teleporthack, alles führt direkt zum permanenten Ban. Zu den Bots zählen wir auch Programme, die Befehle im Multiboxing auf mehrere Instanzen des Spiels verteilen.

    Absichtliches Crashen des Servers: sofortiger Bann sämtlicher Accounts
    Auch hier gibt es absolut nichts zu diskutieren. Wer aus Eigennutz oder Bosheit allen Spielern schaden will, hat bei uns nichts verloren.

    Fremdserverwerbung: sofortiger Bann sämtlicher Accounts
    Bitte verzichtet ingame gänzlich auf Werbung, auch auf solche für Projekte auf anderen Patchständen.

    Ausnutzen von Bugs: Verwarnung bis permanenter Ban, je nach Schwere
    Das ist wahrscheinlich der Punkt, der für die größte Unsicherheit sorgt. Hier geht es sowohl um die Auswirkungen des Bugs, als auch um "Hinterhältigkeit" bzw. Erkennbarkeit. Bugs, die Spielern unnatürlich schnelles Leveln ermöglichen, ihnen zu großen Mengen Gold oder anderen Dingen verhelfen, werden zu permanenten Bans führen.
    Dagegen wird ein Spieler, der den Buff einer Rolle und einen Spielerbuff, der dasselbe Attribut erhöht, aktiv hat, beim ersten Mal nur verwarnt werden.
    Wir werden auch nur in solchen Fällen eingreifen, in denen eindeutige Beweise vorliegen. Bitte beachtet, dass die Beobachtung durch ein Teammitglied als eindeutiger Beweis gilt.


    Nichtmelden von Bugs / Bugs in Raid und Instanzgruppen: temporärer Ban von 12 Stunden bis zu 3 Wochen
    Auch die, die ihre Augen verschließen, sind irgendwo Täter. Macht sich in eurer Dungeon- oder Raidgruppe jemand daran, Bugs auszunutzen, seid ihr dazu angehalten, die Leute dazu aufzufordern, das zu unterlassen. Bitte macht in jedem Fall Screenshots von eurer Aufforderung und meldet das Fehlverhalten. Habt ihr dabei keinen Erfolg, solltet ihr die Gruppe verlassen. Wird die Gruppe von einem Gamemaster dabei beobachtet, wie auch nur Teile von ihr einen Bug ausnutzen, müssen wir leider die ganze Gruppe sanktionieren. Das hat den Hintergrund, dass wir möchten, dass sich alle Spieler unseren Bemühungen, das Spiel fair zu halten, anschließen. Die ganze Gruppe hat den Nutzen, wenn z.B. ein Tank mit allen möglichen Buffs gepusht wird, die nicht stacken sollten, da ist es nur fair, wenn auch die Gruppe gemeinsam haftet. Natürlich hat nicht jeder allzeit seine Buffs im Blick, aber wir glauben, dass durch diese strenge Regelung Versehen eigentlich nicht mehr vorkommen. Die Buffer selbst werden genau darauf achten, was sie tun - auch weil sie sich im Falle eines Fehlers die Vorwürfe des ganzen Raids anhören dürfen - und die einzelnen Raid- oder Gruppenmitglieder werden auch genauer darauf achten, dass alles in Ordnung ist. Kontrolliert beim Nachbuffen und vor Bossen eure Buffs, seht zu, dass keine Mobs gebuggt werden, umgeht keine Encounter-Mechaniken (Beispiel: Baron Rivendare vor der Ziggurat bekämpfen), und alles ist gut. Passiert es aus unerklärlichen Gründen, dass ein Mob oder gar ein Boss einmal buggt und sich nicht wehrt oder sonstige grobe Fehler aufweist, solltet ihr den Encounter abbrechen. Es kommt ja nicht um die Früchte der Mühen an (=Loot), sondern darum, etwas geschafft zu haben!


    Ausgeben als Teammitglied: 24h Bann -> 10 Tage Bann -> Permabann
    Das muss nun wirklich nicht sein. Wenn ein Betrugsversuch dahinter steckt oder andere böse Absichten, behalten wir uns vor, die Höchststrafe zu verhängen.

    Angreifendes Verhalten: Verwarnung bis permanenter Ban
    Auch hier ist die Spanne enorm groß. Bei wirklich krassen Fällen, die in Richtung Bedrohung des Lebens gehen, enorme Beleidigungen mit rassistischem oder religiösem Hintergrund, Fälle von schwerem Stalking (ihr glaubt gar nicht, was man alles erlebt...), können wir durchaus zum äußersten greifen, solche Leute wollen wir nicht in unserem Projekt. Auch hier gilt: Strafmaße erhöhen sich bei Wiederholungstätern exponentiell.

    Abgesprochenes Ehre Farmen, Wintrading u.Ä.: 5 Tage Bann -> Permabann
    Wir werten den Ehrebetrug ähnlich wie das Ausnutzen von Bugs, durch die Spieler viel Gold oder Erfahrung erhalten. Das ist für uns kein Kavaliersdelikt, PVP-Titel gehören zu den Dingen an Classic, auf die man die meiste Mühe verwenden muss. Wir wollen die ehrlichen Spieler dafür honorieren und es so unattraktiv wie nur möglich machen zu betrügen.

    Spam in öffentlichen Channels: Verwarnung -> 24h Bann -> 24h Bann...
    Hier werden wir vor allem dann eingreifen, wenn wir von anderen Spielern Beschwerden erhalten.

    Flame: Verwarnung bis open end
    Auch Flame ist ein schwieriges Thema, weil dabei viele natürlich auf die "freie Meinungsäußerung" verweisen. In diesem Projekt gilt nicht die freie Meinungsäußerung in dem Sinne "ich darf sagen, was ich will!" Wir müssen das Wohl des Servers im Auge behalten, und wenn Spieler sich dazu genötigt sehen, das Ansehen des Servers und des Teams zu beschädigen, werden wir eingreifen. Das hilft niemandem weiter, sondern schreckt höchstens neue Spieler ab. Dass wir das ahnden, hat also nichts mit Eitelkeit zu tun, ihr dürft immer Kritik äußern, solange sie zivilisiert und an den dafür vorgesehenen Stellen geäußert wird.

    Exploration: Verwarnung -> 3 Tage Bann -> 10 Tage Bann -> Permabann
    Das Betreten von unzugänglichen Orten ist verboten, wenn sich daraus ein Vorteil gegenüber anderen Spielern ergibt. Unter unzugängliche Orte fallen alle Orte, die man nicht ohne Hilfsmittel (z.B. Noggenfogger) erreichen kann, bzw. hinter der Grafik, Dächer im BG oder ähnliche Dinge. Der erste Verstoß gegen diese Regel hat einen 3 Tage Bann, sowie im PvP das Zurücksetzen der Ehre zur Folge. Weitere Verstöße werden mit einem permanenten Bann bestraft.


    Weltbosse: 24h Bann für alle Beteiligten
    Weltbosse unterliegen Blizzards PvE Regeln. D.h. wenn sich mehrere Gruppen einfinden, um einen Weltboss zu töten, dann haben sie sich untereinander abzuwechseln. Das Eingreifen, um den Versuch eines Raids zu behindern (z.B. durch absichtliches Sterben bei Kazzak), wird bei einem Videobeweis mit einem temporären Bann belohnt. PvP Interventionen sind davon nicht betroffen.

    Wir behalten uns vor, in besonderen Fällen (insb. Wiederholungsfällen) auch andere Maßnahmen zu setzen. Die Liste erhebt außerdem nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Solltet ihr Fragen haben, stellt sie, und wir werden sie im Team diskutieren. Sollte euch ein Gamemaster eine Anweisung geben, ein bestimmtes Verhalten zu unterlassen, das hier nicht explizit aufgeführt ist, müsst ihr euch trotzdem daran halten.
    Um euch ein bisschen Sicherheit zu geben, haben wir eine Liste mit einigen Dingen angefertigt, die unter die Kategorie "buguse im Raid oder in der Dungeongruppe" fallen.

    Verkaufen von Spielinhalten/Accounts: permanenter Ban (in manchen Fällen Bann aller Accounts)
    Wir möchten, dass ihr euch eure Spielinhalte erspielt und nicht erkauft. Das ist ein Spielserver und keine Wirtschaftssimulation. Außerdem verkauft ihr im Grunde Sachen von Blizzard und das ist natürlich rechtlich gesehen nicht erwünscht! Mehr dazu >>>HIER<<<

    ------------------------------------------

    Eine kurze Liste von Bugs in Raids, die nicht ausgenutzt werden dürfen:
    Diese Liste ist bewusst nicht vollständig, weil man immer abwägen muss, ob es mehr Schaden oder mehr Nutzen bringt, Bugs zu veröffentlichen. Relativ unbekannte Bugs führen wir deshalb hier nicht an, um manche nicht unnötig in Versuchung zu führen

    Stacken von Buffs/Debuffs, die man nicht stacken können sollte:
    - Verschiedene Ränge desselben Stärkungszaubers (dazu zählen auch die großen und kleinen Versionen von Segen)
    - Verschiedene Arten von Bufffood
    - Verschiedene Arten von Alkohol
    - Mehrere Auren derselben Art, die sich auf die Gruppe auswirken (z.B. verschiedene Ränge desselben Totems)
    - Grundsätzlich: nur ein Buff von Spielern oder verbrauchbaren Gegenständen, die nicht unter die Kategorie „Alkohol“ oder „Satt“ fallen, die ein bestimmtes Attribut erhöhen.
    Z.B.: nur ein Buff, der Stärke erhöht (Kraft des Juju, Elixier der Riesen, Elixier der rohen Gewalt oder Rolle der Stärke). Nur ein Buff, der die Ausdauer erhöht (Elixier der rohen Gewalt, Machtwort: Seelenstärke, Rolle der Ausdauer) ABER zusätzlich sind Monsteromlett und Rumsey Rum möglich und erlaubt. Achtung: das Fläschchen der Titanen fällt nicht unter die Kategorie Ausdauer, da es nicht die Ausdauer, sondern die HP erhöht.
    Bitte beachtet, dass diese Stacking-Regeln eben auch für Elixiere gelten, die mehr als ein Attribut erhöhen, z.B. Elixier der rohen Gewalt (Ausdauer und Stärke), Elixier des Mungos (zählt für Beweglichkeit) oder Elixier der Weisen (Intelligenz und Willenskraft). Verzichtet auf die Verwendung dieser Items auch dann, wenn ihr vorher nur eines der erhöhten Attribute schon gebufft habt (also: auch kein Elixier der rohen Gewalt, wenn ihr Seelenstärke aktiv habt; keine Rolle der Beweglichkeit, wenn ihr Elixier des Mungos verwendet).
    Ausnahmen aus dieser allgemeinen Regel:
    - der Lungensaftcocktail, der mit den anderen erlaubten Stamina-Buffs stacken darf (ab ZG dann auch Zanzas Geist).
    - Paladin-Segen, Kriegerrufe und die Trueshot-Aura von Jägern und Attribute erhöhende Schamanentotems sind jeweils eigene Kategorien, die mit anderen, denselben Stat erhöhenden Effekten, stacken. Z.B.: Macht des Juju ODER Feuerwasser der Winterfelle PLUS Segen der Macht PLUS Trueshot-Aura PLUS Schlachtruf sind erlaubt.

    Bekämpfen eines "verbuggten" Mobs: Sollte ein NPC aus welchen Gründen auch immer nicht angreifen oder seine Fähigkeiten nicht einsetzen, muss die Gruppe sofort versuchen, den NPC wieder "richtig" in den Kampf zu bekommen oder den Kampf abbrechen. Der verbuggte Mob darf nicht "mal eben" ignoriert werden, bis weniger Chaos herrscht. Das Chaosmanagement gehört auch zur Raidleistung dazu.
    Ein kleiner Hinweis dazu: in der Regel genügt es schon, dass der Aggrohalter sich ein Stück bewegt oder dass ein Aggro-Wechsel stattfinden.

    Einsetzen von "OOC-Rezzern": sollte es durch Fehler möglich sein, in Kämpfen einen Charakter aus dem Kampf herauszuhalten, darf das nicht dazu ausgenutzt werden, tote Charaktere während des Kampfes wiederzubeleben.

    Kiten von Mobs, die nicht dazu vorgesehen sind, insbesondere Bosse: sollte das durch einen Fehler in einem Encounter möglich sein, ist es natürlich nicht erlaubt, den Fehler auszunutzen.

    Ausnutzen fehlerhafter Spielmechaniken: ein breiter Punkt, hierzu zählt z.B. die Fähigkeit von Jägern, zu trinken und zugleich zu schießen, aber auch Dinge wie das Ausnutzen von "safe spots", an die NPCs nicht herankommen.

    Wir behalten uns Änderungen und Vervollständigungen vor!
    Aktualisiert von RulJin (30.03.2015 um 11:48 Uhr)

  2. Die folgenden Benutzer mögen diesen Beitrag:

    Aeroas (28.10.2016), Agorass (29.07.2016), aka-Steve (24.07.2014), BaronB (18.02.2017), Cadrima (20.02.2017), Cassedy (09.08.2015), CleganeReap (18.02.2017), Coz (19.02.2017), Cyrax (27.07.2016), drolespup (18.02.2017), elana (28.03.2014), floganium (13.02.2016), Fririon (20.02.2017), Kolix (18.02.2017), MaddinF (05.01.2016), Morthar (29.03.2014), NerzhuuL1994 (01.04.2014), onkelburton (21.02.2017), Onkelmolan (28.03.2014), ryuwon (29.03.2014), Sabbaer (10.09.2015), Sinau (30.03.2015), Steelo (18.02.2017), Surakor (24.02.2017), Windbeutel (24.07.2014)

  3. #2
    Gamemaster-Leitung Avatar von RulJin
    Registriert seit
    27.11.2013
    Beiträge
    661
    Mag ich
    25
    Wurde 654 mal in 183 Beiträgen
    positiv bewertet.
    Bitte alle mal wieder die Serverregeln durchlesen. Wir gehen derzeit verstärkt gegen Verstöße vor, da diese sich häufen! Dies wollen wir unterbinden um allen Spielern ein vernünftiges Spielerlebnis zu bieten.
    Viele Grüße,
    Rul'Jin

    Falls du ein Anliegen hast, dann kontaktiere mich einfach über eine Private Nachricht.
    Sollte ich nicht darauf antworten, dann schreib mir ruhig noch eine. Oft gehen diese unter, da es viele Nachrichten sind.

    MMOBase Facebook | Classic-WoW Facebook | Classic-WoW Anleitung | Client 1.12.1 Download

    Bitte meldet alle Bugs in unserem neuen Bugtracker auf GitHub.

  4. Die folgenden Benutzer mögen diesen Beitrag:

    Aeroas (28.10.2016), Agorass (29.07.2016), CleganeReap (18.02.2017), Cyrax (27.07.2016), Hastalavista (12.02.2016), Kolix (18.02.2017), Kopfmitnuss (12.02.2016), Larirawiel (12.02.2016), mr.coffee (13.10.2016), Surakor (24.02.2017)

  5. #3
    Gamemaster-Leitung Avatar von RulJin
    Registriert seit
    27.11.2013
    Beiträge
    661
    Mag ich
    25
    Wurde 654 mal in 183 Beiträgen
    positiv bewertet.
    Zur Erinnerung noch mal alle die Regeln durchlesen!
    Viele Grüße,
    Rul'Jin

    Falls du ein Anliegen hast, dann kontaktiere mich einfach über eine Private Nachricht.
    Sollte ich nicht darauf antworten, dann schreib mir ruhig noch eine. Oft gehen diese unter, da es viele Nachrichten sind.

    MMOBase Facebook | Classic-WoW Facebook | Classic-WoW Anleitung | Client 1.12.1 Download

    Bitte meldet alle Bugs in unserem neuen Bugtracker auf GitHub.

  6. Die folgenden Benutzer mögen diesen Beitrag:

    bobbele (08.03.2017), CleganeReap (18.02.2017), Kolix (18.02.2017), onkelburton (21.02.2017), Surakor (24.02.2017)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)