Classic-WoW 1.12.1 Server

Suche nach Makrotipps

  • Heyho,


    da der Schamane viele Skills hat, die viele Knöpfe belegen, wäre es vielleicht ganz hilfreich diese mit einigen nützlichen Makros zusammen zu fassen.
    Welche (Vanilla-)Makros benutzt ihr denn so, die euch das Schamanen-Leben erleichtern? Würde mich über eine reichliche Sammlung an nützlichen Makros freuen :) Leider kann ich mit keinen dienen, denn ich selber kenne keine :/

  • mir wäre nicht bekannt das schamanen über mehr zauber oder skills verfügen als andere klassen, bis auf skillungsspezifische sachen wie ultis oder stärkungszauber für andere klassen, muss man nur selten zauber mit makros belegen, zumal du schon im standard interface über 5 leisten verfügst mit je 12 plätzen, also 60 zauber und skills haben allein in den hauptleisten platz, darüber hinaus gibt es addons die zusatzleisten beherbergen, denke daher das mehr als genug platz und "knöpfe" vorhanden sind, um alle fähigkeiten eines schamanen gezielt auszuspielen ohne auf makros zurückzugreifen.

  • Es geht ja auch nicht darum alle Skills irgendwie unterzubringen und dann eine halbe Ewigkeit unter denn dutzenden von möglichen Skills das richtige herauszusuchen wie eine Nadel im Heuhaufen - bis dahin ist man schon Murks... stattdessen sollen Makros, und das ist deren Sinn und Zweck, das Ganze vereinfachen, beispielsweise mit einem Button gleich zwei nützliche Skills zu casten oder durch das Drücken desselben zwei Skills nacheinander zu casten - Ziel ist also es schlanker und einfacher zu gestalten. Und das kann man entweder mit Addons oder halt durch Makros.

  • Zwei Zauber gleichzeitig, oder mit einem tastendruck hintereinander zaubern zu lassen ist soweit mir bekannt nicht möglich, beim wirken eines Zaubers hast du einen Global Cooldown von einer Sekunde, in dieser Zeit kann kein weiterer Zauber gewirkt werden um Option eins zu verhindern, du kannst zwar ein Makro schreiben mit dem du mehrere Zauber hintereinander wirken lässt, dabei verwendet er immer den zauber der weiter oben im Makro steht, also so ne art Prioliste, und springt immer zu dem darunterliegenden, wenn die davor noch auf cooldown sind, aber das geht nicht automatisch, du musst dafür die Makrotaste immer und immer wieder drücken,. Wenn du es Automatisiert hinbekommst sei es durch ein Addon oder ein Tool könnte das in konflikt mit den Serverregeln kommen, daher vorher nachfragen ob das legitim ist.

  • Du gibst in letzter Zeit auch zu jedem Thread kommentare ab Swordy, egal ob du nun Ahnung vom Thema hast oder nicht.


    Natürlich hat jede Klasse einige sinnvolle Makros, hier bei anderen Schamanen danach zu fragen ist auch nicht verwerflich, ich kann dir da allerdings nicht weiterhelfen .. wollte nur mal den Text von Swordy kommentieren.


    Zwei Zauber gleichzeitig, oder mit einem tastendruck hintereinander zaubern zu lassen ist soweit mir bekannt nicht möglich, beim wirken eines Zaubers hast du einen Global Cooldown von einer Sekunde ...


    Das stimmt ja nun so auch nicht. Heroic Strike und Nature Swiftness nur mal als Beispiel, ... kann man wunderbar in Makros verarbeiten, wenn man das denn möchte.

  • pro macro-klick kann nur 1 zauber mit global cooldown ausgelöst werden.
    drin stehen können beliebig viele.
    standardmäßig wird von oben nach unten probiert, welcher zauber ausgelöst werden kann und löst diesen aus. sobald einer global cooldown auslöst stoppt das macro.
    bsp: kettenblitzeschlag, dann blitzschlag bis kettenblitz wieder verfügbar ist:
    /wirken Kettenblitzschlag(Rang 4)
    /wirken Blitzschlag(Rang 10)


    man kann mit dem befehl /script oder /run jedoch lua code ausführen. dazu gehören auch bedingungen (if). dadurch kannst du die im macro benutzten zauber gezielt ansteuern.
    bsp: flammenschock dot aufrecht erhalten ohne ihn zu überschreiben, beim nächsten freien schock cooldown frostshock rang 1, dazwischen immer sturmschlag:
    /script if not buffed("Flammenschock", "target") then cast("Flammenschock") elseif not buffed("Frostschock", "target") then cast("Frostschock(Rang 1") else cast("Sturmschlag") end


    durch die beiden macros könntest du mit 2 knöpfen 5 zauber abdecken.
    du hast dann aber keinen direkten zugriff mehr auf die zauber einzeln, also wenn du zb nur blitzschlag zaubern möchtest, kommt halt automatisch kettenblitzschlag vorher.
    sowas ist alles stark situationsabhängig und ob es wirklich sinnvoll ist und knöpfe einspart, ist die nächste frage.

  • Meiner Meinung nach sind Makros hauptsächlich sinnvoll, wenn sie einem entweder recht nervige Aktionen vereinfachen (z.B. auswechseln mehrerer Ausrüstungs-Items, wobei es dafür ja auch Addons gibt) oder Dinge, die sehr schnell erfolgen müssen, zu verbinden. Ein Instant-Heal z.B. ist einfach bequemer, wenn ich auf eine Taste hämmern kann, bis der Heal durch ist, als erst den Instant zu aktivieren mit einer Taste und dann mit einer anderen den Heal zu wirken. Oder zum Aktivieren von Trinkets zusammen mit anderen Fähigkeiten.


    Andere Fälle, wie Abfragen, ob irgendwas gerade noch auf CD ist oder ein Dot aktiv ist, wirken auf den ersten Blick zwar nützlich, oft wird man damit aber auch unflexibel für Situationen, die dann mal etwas anders sind als sonst. Da muss man gut abwägen, ob das eine gute Idee ist. Effektiv erreicht man damit dann gern mal das Gegenteil dessen, was man eigentlich möchte: Entweder kann man dann auf so eine andere Situation nicht ideal reagieren, oder man hat dann das Makro UND die einzelnen Fähigkeiten in der Leiste, womit sie nur noch voller werden. Das heißt nicht, dass es nicht trotzdem sinnvoll sein kann, sie zu bauen, um in bestimmten Situationen noch besser die eigenen Fähigkeiten nutzen zu können, es hat dann aber nicht den Effekt, die Aktionsleisten / Key Bindings aufzuräumen, sondern das Gegenteil.


    Wenn man nur im PvE unterwegs ist, kann man die Totems mit Addons ganz gut von den Aktionsleisten weg bekommen, z.B. indem auf Tastendruck ein Menü öffnet, in dem man dann ein Totem auswählen kann. Das bringt schon sehr viel, weil die Totems da schon ziemlich viel verstopfen. Im PvP wird man damit aber oft zu langsam sein, da brauchen dann die wichtigen Totems trotzdem eine eigene Taste, weil man hier viel schneller reagieren muss als im PvE, wo man immer schon vorher weiß, was man wann braucht. Ansonsten würde sich ein Wechsel auf Einhand + Schild von Zweihand oder Einhand + Offhand (je nach Skillung) anbieten oder ein Wechsel von Addheal / +dmg-Waffen auf Manareg-Waffen. Eventuell kann man auch für Totem Twist ein Makro machen, das hab ich aber noch nicht probiert, keine Ahnung ob das gut klappt. Das sind aber alles eher Makros, um auf besondere Situationen zu reagieren oder die letzten 2% noch aus deinem Char raus zu holen, und keine, die deine Aktionsleisten leeren.

  • Du gibst in letzter Zeit auch zu jedem Thread kommentare ab Swordy, egal ob du nun Ahnung vom Thema hast oder nicht.


    Natürlich hat jede Klasse einige sinnvolle Makros, hier bei anderen Schamanen danach zu fragen ist auch nicht verwerflich, ich kann dir da allerdings nicht weiterhelfen .. wollte nur mal den Text von Swordy kommentieren.


    Das stimmt ja nun so auch nicht. Heroic Strike und Nature Swiftness nur mal als Beispiel, ... kann man wunderbar in Makros verarbeiten, wenn man das denn möchte.


    ist es denn verwerflich das ich mithelfen möchte das forum aktiver zu gestalten? außerdem finde ich es besser wenn jemand eine antwort auf seine frage erhält auch wenn sie vielliecht nicht genau das ist ewas er gesuch that, als das einfach gar keine antwort kommt, nichtmal ein "ich weiß es nicht" das vermittelt nähmlich den eindruck als wäre das forum tot oder keiner würde sich um die belange der neuen spieler kümmern.


    zu deiner aussage, ja es gibt einige fähigkeiten die nicht als zauber deklariert sind oder die generell keinen cooldown auslösen da sie die cooldownfähigkeiten anderer zurücksetzen diese zauber kann man gezielt zusammen einsetzen, Heroic Strike ist ein Skill und kein Zauber und Natures Swirftness ist ein Talent ebenfalls kein Zauber, aber es gibt auch Zauber die keinen Cooldown auslösen.


    Ob es solche kominationen beim schamanen gibt kann ich nicht beurteilen, da ich keinen schamanen spiele, trotzdem sage ich lieber irgendwas als gar keine antwort zu geben, das fände ich viel unhöflicher dem fragenden gegenüber,.

  • Es gibt tatsächlich nicht sonderlich viele nützliche Makros. Vieles schränkt mMn die Flexibilität in zu vielen Situation ein (insbesondere PvP). Und castsequence-Makros gibt es in Classic noch nicht.



    /script UseContainerItem (0,5);
    /cast Ghost Wolf


    Dieses sehr simple Makro lässt dich aufmounten, außer wenn das nicht geht (z.B. im Kampf). Stattdessen castet dein Schamane die Wolfsform. 'UseContainerItem' bezieht sich auf die Stelle in deinem Inventar, wo das Mount abgelegt sein muss. Das wäre in diesem Beispiel in der Starttasche ('0') Slot Nr. 5. Gezählt wird hierbei von links oben reihenweise nach rechts unten. Nicht empfehlenswert als Flaggenträger :D


    Mit dem Containerscript kannst du in deinem Inventar auch sämtliche consumables ansteuern und auf einen Schlag benutzen, sollten diese sich keinen cooldown teilen. Z.B Knolle und Heiltrank



    /script UseInventoryItem(13)
    /cast Elemental Mastery


    Elementarbeherrschung + angelegtes Trinket. 13 wäre dabei der obere Slot, 14 der untere



    /script local x=0;for i=1,90 do if IsCurrentAction(i) then x=1 end end if x==0 then CastSpellByName("Nature's Swiftness");SpellStopCasting();CastSpellByName("Healing Wave") end
    /script UseInventoryItem(13)


    Schnelligkeit der Natur + Trinket + Welle der Heilung = dicker instant heal. Sollte das Talent auf cooldown sein, wird nur die Welle der Heilung gecastet.

    Badorr <Inheritance>

    Classic - WotLk
    Bador [Frostmourne-EU]


    Kraftprotz schrieb:

    Ranker sind wie Wasser die nehmen den Weg des geringsten Widerstands :D

    Einmal editiert, zuletzt von Drecksdusler ()


  • /script if not buffed("Flammenschock", "target") then cast("Flammenschock") elseif not buffed("Frostschock", "target") then cast("Frostschock(Rang 1") else cast("Sturmschlag") end

    Dieses Macro finde ich interessant und habe versucht das auf den Hexer zu übertragen als eine Art 1-Button-Dotter. Dabei habe ich Flammenschock mit Verderbnis getauscht und Sturmschlag mit Feuerbrand (bin derzeit LvL 6), wodurch es letztlich so aussah:

    /script if not buffed("Verderbnis", "target") then cast("Verderbnis") else cast("Feuerbrand") end


    Allerdings erhalte ich dann immer folgenden Fehler:

    [string "if not buffed("Verderbnis","target") then ..."]:1: attempt to call global `buffed' (a nil value)


    Was mache ich falsch?