Classic-WoW 1.12.1 Server

Frage- & Diskussionsthread Serverzukunft

  • 5 Leute? Vielleicht wenn einer von denen ein GM ist.

    Hi,


    nein. 1 Krieger, 2 Schattenpriester, 1 Hexer und 1 Druide als Heiler. Dauerte 40 Minuten aber die Manaregeneration und die Heilung durch Vampirumarmung der Schattenpriester reichte aus um die Schattenblitze gegenzuheilen. Und quasi unendlich Mana gab es auch.


    Grüße

  • Hallo zusammen!

    Also, ich wäre für Option 2. Option 3 habe ich auf dem letzten Server auf dem ich gespielt habe (nehme nicht an, dass ich diesen hier nennen darf) durchgemacht. Was ist passiert? Es gab eine Transition (Patch 2.0) auf dem BC noch nicht zugänglich war, aber niemand mehr gross was gespielt hat, da das gewonnene mit dem Patch 2.0.1, auf dem dann BC Content zugänglich war, wertlos wurde. In dieser Zeit hat die Community merklich abgenommen. Von täglich 3000 Leuten online (war im übrigen ein internationaler mit Spielern aus aller Welt), waren anschliessend knappe 500 - 600 da.


    Viele Spieler gingen, da wenn man BC spielen wollte, es genügend andere Server gab. Wenn jemand Classic spielen möchte, möchte er halt Classic spielen. Pech für all die Leute, die kürzlich auf dem Classic Server kamen und von all dem nicht so viel Wind mitbekommen haben. Als dann 2.0.1 da war, spielte kaum noch wer auf dem Server - er war quasi leer. Nach einigen Monaten wurde der Server heruntergefahren (das war Ende 2016). Heute gibt es gar nichts mehr von diesem Betreiber.


    Wenn die Leute Lust auf einen BC Server haben, lieber ein Skript irgendwo auf der Webseite einrichten, dass die Spielerdaten vom Classic Realm auf den BC Realm transferiert (mutiert, sind ja scheinbar änderungen in der Datenbank nötig).


    =============================================================================================================================



    Wer Classic spielen will, soll immernoch Classic spielen können. Wer zu BC rüber möchte, soll wenn, dann einen Transfer erhalten können. Wahlweise könnte man den original Classic Char ja noch auf dem alten Server stehen lassen - falls mal die Lust ergreifen sollte mal wieder dort zu spielen, oder weil Freunde anfragen und man zusammen spielen möchte usw. Das, was meiner Meinung nach Blizzard damals hätte tun sollen.



    Grüsse

    Sadinsky

  • 2016 ohne Legacy-Ankündigung lässt sich mit 2018, halbes Jahr seit Legacy-Ankündigung verstrichen, nicht vergleichen.



    Überlegt einfach mal, wieviele der jetzt aktiven Spieler erst im letzten Jahr/die letzten 2 Jahre angefangen haben, hier zu spielen - wieviele dieser neuen Spieler wären hier angekommen, hätte es die offiziellen Server schon gegeben? 100%? 80%? 50%? 20%? 10%? 5%?


    Um nicht allzu tendenziell zu werden, sollten sich hier wirklich alle selbst mal diese Frage ernsthaft stellen - und sich darauf eine ehrliche Antwort geben. (dass der Content hier auf unserem Server bei Legacy-Release seit einiger Zeit clear sein wird, neue Spieler auch dadurch eher abgeschreckt als motiviert werden und alte Spieler aufhören, während auch die Gefahr eher größer als kleiner ist, für einen Classic-Realm statt BC-Realm Probleme zu bekommen, sollte ebenfalls bedacht werden.)



    Ich für meinen Teil habe eine sehr eindeutige Antwort gefunden, was für diesen bald 6-Jahre alten Realm das wahrscheinlich Beste wäre, um stabile Spielerzahlen / neue Langzeitbindung / Spaß mit den bisherigen Mitspielern am ehesten zu erreichen.

  • Ich würde mich ja freuen, wenn ihr das als OS Projekt aufzieht.

    Sowas in der Art hatte ich damals auch schonmal in einem Stream erwähnt, wenn es denn dazu kommen sollte, dass wir uns TBC ansehen werden. Open Source ist mit Sicherheit eine Überlegung wert, allerdings müssen wir dabei auch einiges beachten, speziell Anti-Cheat (was entsprechend nicht veröffentlich werden soll) und sowas.

  • Was noch interessant zu wissen wäre, ob ihr versucht die Daten von einem anderen Projekt zu besorgen, oder ihr auf die aktuelle MangosCore aufbaut?


    Das vor einiger Zeit aufgegebe Projekt CoreCraft hat die Daten online gestellt und sind sicherlich interessant anzuschauen:

    Https://github.com/ccshiro/Corecraft


    Gruß

  • Weiß man denn den ungefähren Zustand der beiden Versionen? Wie gesagt, haben wir bisher nur eure Meinungen im Forum gelesen also noch keine "Entscheidung" getroffen. Vielleicht hat sich jemand aus der Community mal mit den beiden Open-Source Projekten zu TBC beschäftigt und kann den Zustand der jeweiligen Core ungefähr beschreiben.

  • Im Github von Corecraft steht: "

    Code
    1. This is the codebase of corecraft as was when the project stopped.
    2. Its's filled with problems and bad code, and should not be used in a production server.
    3. A lot of effort was put into the content, so we're putting it up for downloads
    4. if anyone is curious to check it out. The git history has been stripped as it contained
    5. private information.

    Somit lässt sich der Quellcode nicht als Ganzes verwenden...


    Aus eigener Erfahrung kann ich allerdings sagen, dass zumindest die 5er BC Inis damals in der Alpha nahezu einwandfrei liefen. Ob der Code danach noch kaputt gemacht wurde weiß ich nicht.


    Wie es um den Code von Mangos selber steht ist auch eine gute Frage - ggf. sollte man zu gegebener Zeit einfach mal einen Server damit starten und sich das ganze im Betrieb anschauen.


    https://github.com/mangosone/


    Im Github wird aber immer noch gearbeitet.

  • Wie es um den Code von Mangos selber steht ist auch eine gute Frage - ggf. sollte man zu gegebener Zeit einfach mal einen Server damit starten und sich das ganze im Betrieb anschauen.

    Um letztendlich eine Entscheidung treffen zu können, müsste man den aktuellen Zustand der Open-Source Versionen kennen, damit man den Aufwand und die dazugehörige Arbeit ungefähr abschätzen kann. Deswegen hab ich mir sowas schon überlegt gehabt; man bräuchte dann aber auch Spieler, die sich in TBC richtig gut auskennen um beispielsweise das Feedback der Klassenfähigkeiten richtig einschätzen zu können.


    Durch die Erfahrung die wir mit Classic gesammelt haben, könnte ich mir, trotz des "kleinen" Teams gut vorstellen, dass wir in die Richtung gehen könnten. Aber dann müssten wir einige Dinge (abgesehen vom Realm selbst) verbessern. Spontan fallen mir da folgende Dinge ein:

    • Ein Launcher für Spieler, über welchen man z. B. den Client herunterladen kann inkl. News, Updates und Changelog + Accountinformationen und Optionen (Passwort vergessen, Accountname vergessen, Banninformationen etc.)
    • Alternativ, sofern sich die oberen Punkte nicht problemlos in den Launcher integrieren lassen würden, ein Userpanel über das man dann die Optionen und Informationen zu seinem Account abrufen kann.
    • Eine bessere Web-Datenbank mit "Echtzeit-Schnittstelle" zum Realm und nicht so einen Käse wie die aktuelle Version.
    • Regelmäßige Communitybesprechungen inkl. Entwickler-Streams.
  • Um letztendlich eine Entscheidung treffen zu können, müsste man den aktuellen Zustand der Open-Source Versionen kennen, damit man den Aufwand und die dazugehörige Arbeit ungefähr abschätzen kann. Deswegen hab ich mir sowas schon überlegt gehabt; man bräuchte dann aber auch Spieler, die sich in TBC richtig gut auskennen um beispielsweise das Feedback der Klassenfähigkeiten richtig einschätzen zu können.


    Wenn ihr soweit seid, dass eine Entscheidung steht und die Zukunft konkretere Züge annimmt, kannst du mich gerne nochmal kontaktieren.

    Mein Bruder und ich kennen uns beide ganz gut mit BC aus (auch wenn es jetzt schon wieder nen Moment her ist), und wenn es soweit ist würde ich einfach mal einen Server aufsetzen und wir schauen uns das ganze mal an, egal ob jetzt mangosone oder eine andere core. Verfolge euer Projekt ja schon lange und würde mich freuen, wenn ich was nützliches beisteuern könnte :-)


    Grüße

  • Wenn ihr soweit seid, dass eine Entscheidung steht und die Zukunft konkretere Züge annimmt, kannst du mich gerne nochmal kontaktieren.

    Mein Bruder und ich kennen uns beide ganz gut mit BC aus (auch wenn es jetzt schon wieder nen Moment her ist), und wenn es soweit ist würde ich einfach mal einen Server aufsetzen und wir schauen uns das ganze mal an, egal ob jetzt mangosone oder eine andere core. Verfolge euer Projekt ja schon lange und würde mich freuen, wenn ich was nützliches beisteuern könnte :-)


    Grüße

    Eine Server-Version haben wir schon, da ist Wuppel aktuell unterwegs und gibt ihre qualitativ hochwertige Einschäzung des Zustandes (oberflächlich gesehen) ab. Falls wir uns dazu entscheiden sollten, TBC in Angriff zu nehmen kommen wir mit Sicherheit sehr gerne auf dein Angebot zurück. Aber auf Nefarian gibt es aktuell auch noch die ein oder andere Baustelle die, nach meiner kleinen Auszeit, demnächst in Angriff genommen wird :S