Moonkin in PvP

  • Moin Leute,


    was habt ihr für Erfahrungen als Moonkin im BG/Duell/open world PvP gemacht ?


    Ich persönlich komme gerade wieder zurück zu "classic" und habe damals auch keinen Druiden gespielt,
    von dem her kaum exp.


    Wäre schön hier eine paar Infos zu bekommen.


    Dank an alle und vielleicht sieht man sich ja mal Ingame ;)

  • erstmal ein Video um dir die Grundlagen zu zeigen:


    Spass beiseite. Melees solltest du dauerhaft in die Wurzeln packen. Mondfeuer/Zorn frisst sehr viel Mana, also wenn du die Zeit zum Zaubern hast, nimm unbedingt Sternenfeuer. Verwende so weit als möglich Lederrüstung, damit kommst du im Mondkin etwa auf Rüstungswerte, wie sie ein Eleschami mit Schild erreicht. Wenn selbst das nicht reicht: Baumrinde rein und weiterzaubern!
    Sämtlichen Schurken in Reichweite solltest du ausserdem instant n Feenfeuer raufknallen. Dadurch können sie sich für die Dauer nicht mehr unsichtbar machen. Gute Schurken benutzen sonst auch mal Vanish um aus deinen Wurzeln zu kommen.


    Solltest du entscheiden Omen der Klarsicht mitzuskillen: Wenn du's zum Proccen kriegst kannste dich auch gratis damit Heilen.


    Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen

  • Ich spiele selber keinen Druiden (zumindest nicht im PvP)


    Ich würde dir aber etwas in der Richtung empfehlen: RealmPlayers
    Gründe dafür: Moonkin baum ist quasi Standartzeug. Verbesserter Griff der Natur würd ich nicht skillen, da er schon so anständig Procct (vor allem gegen Schurken) und einfach ein Punktegrab ist. Moonglow ist wichtig, da du eh schon ziemliche Manaprobleme als Moonkin hast. Der Rest in Balance sollte eigendlich selbsterklärend sein.
    Feral + Ingrimm erlaubt es dir den Bärenstun / Bärencharge rauszuhauen, welches 1. deine einzigen Zauberunterbrecher sind, aber andererseits auch um Leute zu CCn


    Du brauchst nicht zu skillen, dass du beim Heilen nicht unterbrochen werden kannst, dafür nutzt du Baumrinde, wenn es denn sein muss.