Runtime.gg Esports Nahrung

Beiträge von boardstyler

    Ja wenn es das gleiche Problem ist, dann nehmt es doch raus! Es geht hier hauptsächlich dadrum das der Raid bevorzugten inv hat und andere garnicht zum Spielen kommen. Sie können es nicht verhindern das da eher einer zwischen Rutsch und Vorallem können sie nicht verhindern das sagen wir vorher schon 4-5 Leute in der que sind. Genau so wenig können sie auf Dauer das anmelde verhalten der Gegner beeinflussen wenn ein bg auf geht bevor sie ihr ts spiel machen. Das Problem einer Übermacht ist immer gegeben und habe ich hier auch nie als Problem angesehen, das kommt eben gelegentlich vor das ein Schlachtfeld unausgeglichen ist und das gehört eben zum PvP dazu. Lg


    Nein nein, geh das nochmal Schritt für Schritt durch. Der einzige Unterschied ist, dass ohne Raidanmeldung ab und zu BGs entstehen, wo 3 gegen 10 gespielt wird. Insofern hast du natürlich recht, auch die Rnds kommen mehr zu PVP. Ist natürlich Blödsinn sowas als Verbesserung zu bezeichnen, das macht auch keinem Spaß.


    Konstruktive Kritik ist doch immer gerne gesehen. Wenn es in der Vergangenheit gute Vorschläge gab, dann wurden davon auch einige umgesetzt. Es lohnt sich halt nicht ein ganzes System zu verändern, wenn die Auswirkungen gleich bleiben :) Überlegt euch doch mal ein gutes Konzept und wenn ihr das getan habt, steht doch noch alles offen. Hier ist nicht Behandlung des Symptoms gefragt sondern der Ursache.

    Herrlich, dass wieder das classiclike oder blizzlike Argument angeführt wird :D Es wurde sich schon immer als Gruppe bzw. Raid angemeldet, das gab es schon immer, klar. Aber es gab nie einen garantierten autoinvite für den ganzen Raid. Der Raid diente lediglich der Kommunikation und Organisation.


    Dieser Eingriff ist also bewusst nicht classic copy. Dennoch ist er ein guter Eingriff, weil er das Bedürfnis an unsere Servergröße anpasst. Für den Großteil der Pvp Spieler ist das aktuelle System ansprechender als Einzelanmeldungen.


    #sign swordy

    "Die Miss-Chance von Meele-Angriffen auf Ziele, die nicht stehen, sind nun 0%."


    Gibt es hierzu einen Bugtracker Eintrag oder sonstige Informationen? Kann damit gerade nicht so viel anfangen bzw. Die Veränderung nicht abschätzen.


    Danke

    An der Stelle gilt das, was ich gegenüber vielen Spielern mit denen ich meine Zeit im TS3 verbringe auch immer sage: Wer hier spielt und spielen will, kann auch etwas für die Community leisten. Dazu gehört es dann auch mal, sich ne viertel Stunde hinzusetzen, Guides zu lesen und Videos von früher zu schauen und dann mit dem was auf dem Testserver passiert zu vergleichen. Spieler, die den Content clearen wollen sollten dies sowieso tun, damit sie nicht völlig ahnungslos durch die Gegend rennen. Da kann man also das Nützliche (die Qualität des Servers verbessern durch Bug-Reporting) mit dem Praktischen (selbst mehr wissen und dadurch besser spielen können um den Content zu clearen) verbinden, oder nicht?


    Eine Hand wäscht also quasi die andere: Helft ihr uns bei der Recherche und dem Bug-Finden, helfen wir euch den Content zu clearen, weil er dann korrekt funktioniert. Wenn euch das gegen den Strich geht, lasst es halt, aber dann meckert bitte nicht, wenn es länger dauert bis Naxxramas released wird...


    Durchaus alles nachvollziehbar. Nur mit einem Bann drohen, wenn man es nicht tut? Wovor habt ihr Angst bzw. was will man mit dieser Drohung erreichen? Letztendlich genau das Gegenteil von dem, was du dir in oben genanntem erhoffst :)

    Das mag ja alles richtig sein. Nur ist es trotzdem so, dass viele das Original-Naxxramas nicht kennen. Sprich, es dürfte nicht immer einfach für Nichtkenner zu erkennen sein ob etwas ein Bug oder so gewollt ist. Zumal so Sachen wie Abhärtung gewollt nicht Original sind. Mit der Perma-Bann-Drohung verschreckt man u.U. Tester. Und erreicht damit das genaue Gegenteil weil der Content dann weniger getestet ist.


    Grüße


    sign - sehe ich genauso.

    Hallo Kriegergemeinde und alle anderen,


    man hört ja immer, für Krieger Fury/MS sei die Wilde Gladiatorenkette Pre-Raid BiS und bis Aq40 gäbe es auch nichts besseres. Die Gladiatorenkette hat 14Agi+2%Crit=2,77%Crit sowie 13Str=28.6AP (alle Berechnungen mit Berücksichtigung von SDK also 10% Bonus auf Stats). Nun sagt ja jeder etwas anderes, aber die Vergleichswerte von AP und Crit sähen wie folgt aus: 12-16AP entsprächen circa 1%Crit. Schaut man sich nun die Leichenhafte Rüstung aus Scholomance an mit 60AP+8Str=77,6AP und 8Agi=0,44%crit kommt man zu dem Schluss, dass die Leichenhafte Rüstung mindestens 11AP besser ist (insgesamt nach obiger Vergleichsrechnung mit 16Ap=1%Crit: Gladiatorenkette=72.92AP Leichenhafte Rüstung=84.64AP, wählt man ein anderes Verhältnis 14AP=1%Crit wird die Leichenhafte Rüstung noch besser).
    Dass Agi noch Defstats bringt, ist klar, natürlich hat die Gladiatorenketten zusätzlich mehr Ausdauer und Rüstung. Hier soll es aber Primär um die Attackstats gehen. Mich würde interessieren, liege ich mit dieser Rechnung total falsch? Falls ja, gibt es andere Vergleichswerte von AP und Crit? Lasst hier bitte gerne eure fundierte Meinung raus, über Links und andere weiterführende Dinge freue ich mich auch.


    Viele Grüße



    PS: 1Agi=0,05%Crit 1Str=2SP; mit SDK 1Agi=0,055%Crit 1Str=2,2AP