Classic-WoW 1.12.1 Server

Beiträge von Sheed90

    Das sind ja sehr noble Gedanken von dir, aber sind wir ehrlich, ohne grundlegende Änderung wird sich an den leeren BGs gar nichts ändern.

    Omg wie schlau...

    Alles was hier vorgeschlagen wird gibt es nicht in classic.:rolleyes:

    Darum geht es in diesem Thread auch gar nicht. Falls es dir noch nicht aufgefallen ist, ist Naxxramas, der letzte große Contentpatch, seit ca. 4 Monaten clear.


    Jetzt steht das Team vor einigen großen Entscheidungen. Neben Bugfixes gegebenfalls auch folgende Dinge zu machen:


    - TBC entwickeln

    - Eigenen Content / Patches entwickeln

    - Alles auf Classicstatus lassen und zusehen, wie alles nach und nach zerfällt.


    Und gerade beim zweiten Punkt ist es wichtig frische, innovative und auch zeitgemäße Ideen mit einfließen zu lassen, auch wenn diese nicht blizz-like sind. Eventuell auch gar nichts mit Classic zu tun haben.


    Die Idee, einen zweiten Server aufzusetzen und bei 0 starten zu lassen wurde auch schon genannt und Dotox fand die Idee nicht schlecht. Aber es bleibt vorerst die Blizzcon abzuwarten.

    Mein Vorschlag:


    Wartet bis die Blizzcon Anfang November durch ist und entscheidet dann, ob ihr einen der genannten Punkte umsetzen möchtet:

    -Reduktion des wöchentliches Ehreverlusts.

    - Rang 10 /Rang 13 Set zu einem frühern Zeitpunkt

    - Komplettes Umstellen des Systems auf ein Pre-TBC Markensystem


    Ein Duell Ranking System ist sicherlich gut und würde auch viel Spaß bringen, aber es belebt die BGs nicht, wie schon geschrieben wurde.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass dieser Bug entsteht, wenn man in einer Instanz ausloggt und beim Ausloggen die Gruppe automatisch verlässt.


    Beim Einloggen bist du nicht mehr in der Gruppe, sprich du hast keine ID mehr und der Server portet dich an deinen Ruhestein Ort.


    Bisher konnte ein Neustart des Spiels das Problem beheben.

    Nichts desto trotz fände ich einen NPC bei dem man Marken gegen Raidmats eintauschen könnte Sinnvoll, denn so würde man auch Spieler anziehen die bereits etwas mehr Gear haben und denen das R14 Gear "nichts" mehr bringt.

    Das eine schließt das andere ja nicht aus.


    Um auf deine Frage zurück zu kommen, ich meine den bisher höchsten erreichten Rang:


    c8f443ea8f.jpg

    Können wir mit dem geflame und den Anschuldigungen aufhören und zum Thema zurückkehren?


    Den Grossteil der Rangpunkte die man für Rang 14 braucht wird tatsächlich zum kompensieren des Rangzerfalls jede Woche verwendet. Ich bin zwar auch ein grosser Freund der Idee, den Zerfall zu deaktivieren, damit man mit genug Zeitinvestment auch als Casual PvPler an seine Belohnung kommt. Jedoch wäre damit einhergehend eine Erhöhung der nötigen Punkte zum Rank up nötig, denn ansonsten ist der nötige Arbeitsaufwand insgesamt stark Reduziert.


    Einmal übern Daumen gebrochen:

    Der Momentane Rangzerfall ist 20% des Ranges pro Woche. Da es zwischen 3-6 Monaten Dauert um die 14 Ränge zu erklimmen würde das übern Daumen etwa 20-40% der gesamten Rangpunkte ausmachen. Wobei tiefere Ränge damit etwas steiniger werden, Höhere aber etwas einfacher.

    Ich möchte das gerne noch einmal aufgreifen. Ranking würde dadurch an zwei Stellen einfacher gemacht werden.


    - kein zeitlicher Druck durch den Rangzerfall.

    - weniger Zeit, die man insgesamt benötigt.


    Das würde aber auch bedeuten, dass Spieler, die neu mit PvP anfangen schneller ihr Rang10 Set und deutlich schneller ihr Rang14 Set bekommen könnten. Die Frage, die sich dabei stellt ist, ob sich die Leute von so einer Änderung "betrogen" fühlen würden, weil neue Ranker eben schneller sind und nicht soviel Mühe reinstecken müssten.


    Auf der anderen Seite hat man dann aber eventuell auch Leute, die mit ihrem Rang14 Gear tatsächlich PvP machen. Aktuell ist es eher so, dass die fertigen Rang14 Leute direkt mit PvP aufhören, weil sie die Schnauze voll von PvP haben, resultierend aus dem permanenten Druck durch den Rangzerfall.

    Eine Verbesserung, die ich mir als aktiver PvE Spieler für PvP wünschen würde, wäre dass man seinen Rang nicht mehr verliert. Sprich: einfach den wöchentlichen Ehreverlust auf 0 setzen.


    Eben so sollten alle Spieler auf den Rang gesetzt werden, den sie einmal erreicht haben. So können viele direkt dort weiter machen, wo sie einmal aufgehört haben.


    Ich habe hier auf dem Server Rang 8 erreicht und es schreckte mich damals schon ab, mich zwanghaft an diese Listen* halten zu müssen und habe daher aufgehört zu ranken.


    Vor- und Nachteile bei 0 Ehreverlust: ob diese Änderung das PvP wiederbelebt, kann ich nicht sagen. Aber einige Spieler würden sich auf jeden Fall dafür interessieren.


    Sie würden sich quasi einen weiteren Punkt auf die "habe ich damals nie erreicht"-Liste setzen.


    Ebenfalls müssten die Leute genau so viel Zeit investieren, wie vorher auch. Nur eben nicht am Stück.


    Nachteil? Ja, ehemalige Spieler könnten sich betrogen fühlen. Gleiches würde aber auch für die Vereinfachung des PvE Content gelten. Fühle ich mich betrogen, weil ich meine Items aus AQ40 holen musste, als es noch schwerer war? Nein, definitv nicht.



    *Listen: eine Ranking Liste, die von den aktiven PvPler gemacht wird, damit jeder seinen Teil der Ehre bekommt, der ihm zu seinem Rang zusteht und jeder nach und nach seinen Wunschrang erreicht. In den meisten Fällen R14.

    Vielleicht wäre es schlauer gewesen, dieses Vorgehen direkt mit einem GM zu besprechen und nicht in den öffentlichen Bereich zu tragen. Ob es derjenige jetzt noch macht, hängt davon ab, ob er über diesen Thread informiert wird oder ihn selber liest.


    Wenn ihr keine Beweise habt, ist es nichts weiter als ein Verdacht.

    An Dotox:
    Danke für deinen Input, ein neuer Classic Server mit fester Roadmap hört sich auch für mich nach einer sehr guten Übergangslösung an.

    Ich denke man sollte die BlizzCon im November abwarten und wenn dort angekündigt wird, dass die Blizzard Classic Server erst Ende 2019 oder sogar 2020 kommen, könnte man durchaus mit einem 2. Classic Server (ggf. ohne Abhärtung) direkt im Januar starten.